Das Unternehmen Mayer & Cie., Weltmarktführer im Bereich Rundstrickmaschinen, kombiniert mit seiner Technologie spinitsystems drei bisher streng getrennte Prozesse in einer Maschine. Die Spinit 3.0 E spinnt, reinigt und strickt. Dabei nutzt sie kein fertiges Garn, sondern ein Spinnereivorprodukt, die sogenannte Flyerlunte. Aus diesem fragilen Faserbündel stellt die Spinit 3.0 E einen flauschigen Single Jersey Stoff her.

Durch die Kombination der drei Prozesse wird der Herstellungsprozess von Single Jersey Stoff deutlich verkürzt. Für dasselbe Ergebnis sind weniger Maschinen notwendig als im herkömmlichen Herstellungsprozess. Der Investitionsaufwand der Hersteller sinkt und damit die Produktionskosten insgesamt. Der Energieaufwand wird reduziert. Durch die Kombination der Prozesse in der Spinnstrickmaschine Spinit 3.0 E entfallen einige bisher nötige Schritte komplett, so wie beispielsweise das energieintensive Ringspinnen.