Förderung der Märkte von grünen Energien und Klimaschutz durch Capacity Building des Finanzsektors

Capacity Building on Green Energy and Climate Finance ist ein Projekt der Renewables Academy (RENAC) in Zusammenarbeit mit der Association of Development Financing Institutions in Asia & Pacific (ADFIAP). Das Projekt zielt auf Capacity Building Maßnahmen und Unterstützung für Banker und Investoren zum Thema nachhaltige Finanzierung in den Partnerländern Indien, Indonesien, den Philippinen, Thailand und Vietnam. Capacity Building wird innerhalb der Internationalen Klimaschutzinitiative (IKI) mit Unterstützung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) umgesetzt.

Da Grüne Märkte zunehmend an Bedeutung gewinnen, nutzen die genannten Länder vorwiegend natürliche Ressourcen, um Projekte mit erneuerbaren Energien sowie Energieeffizienz-Projekte in größerem Maßstab umzusetzen. Mangelnde Finanzierungsmöglichkeiten solcher Projekte sind jedoch ein großes Hindernis für die Erschließung von Klimaschutzpotenzialen.

Um diesem Hindernis entgegen zu wirken bietet das Green Banking Projekt verschiedene Schulungen an und vergibt Stipendien, um die Teilnahme für die Zielgruppen zu ermöglichen.

Capacity Building Maßnahmen

Die Schulungen umfassen Onlinetrainings. Präsenzseminare und Workshops in den Zielländern und in Deutschland. Die Teilnehmer können anschließend Beratungsleistungen der Trainer zu technischen und finanziellen Bewertungen von realen Finanzierungsanträgen in Anspruch zu nehmen.

Darüber hinaus bieten Delegationsreisen nach Deutschland und B2B-Meetings vor allem Menschen, die im Bereich Business Development oder im strategischen Management aktiv sind, die Gelegenheit, einen tiefgreifenden Austausch mit deutschen Finanzierungsexperten für erneuerbare Energien und Energieeffizienz zu führen und von ihren Erfahrungen zu profitieren.

Ein neuer Weiterbildungsabschluss zum “Green Finance Specialist” ist in der Entwicklung und soll sich langfristig etablieren. Ein vertieftes Verständnis für „grüne“ Finanzierungsthemen vermitteln dabei Online und Face-to-face Trainings. Dieses Programm ist in der Akkreditierungsphase durch die Finance Accreditation Agency (FAA). In einwöchigen Train-the-Trainer Seminaren werden Experten aus den Zielländern zu neuen Trainern ausgebildet. Das gewährleistet, dass RENAC und ADFIAP das Weiterbildungsangebot auch nach Auslaufen der IKI Förderung mit lokalen Trainern weiter anbieten können.

Die entwickelten Weiterbildungsformate in Kombination mit dem anschließenden Beratungsangebot sprechen die Zielgruppe konkret an und sorgen für wichtigen Wissenstransfer. Das im Rahmen des Green Banking Projektes entwickelte Finanzmodell trägt wesentlich zur Systematisierung und Vereinfachung von Prüfprozessen zu Finanzierungsanträgen für energieeffiziente Projekte und Innovationen im Bereich erneuerbare Energien bei.

Ziele des Green Banking Projekts

Ziel des Green Banking Projekts ist, die Verfügbarkeit sowie die Nutzung geeigneter Finanzierungsmöglichkeiten in den Zielländern deutlich zu verbessern. Den Zielgruppen erhalten spezifisches Wissen über erneuerbare Energien und Energieeffizienz. Dadurch können Risikoeinschätzung und Engagement für Investitionen in grüne Energieprojekte und den Aufbau grüner Geschäftsbereiche aufzubauen, erhöht werden.

Insgesamt trägt das Green Banking Projekt also zu einer nachhaltigen Verbesserung der Finanzierungsmöglichkeiten für erneuerbare Energien und Energieeffizienz und damit zu einem kontinuierlichen Ausbau von entsprechenden Märkten in den Durchführungsländern bei. Green Banking senkt Treibhausgasemissionen, reduziert die Abhängigkeit von fossilen und nuklearen Energieträgern und eröffnet neue Beschäftigungsmöglichkeiten.